login 
 
User:
Passwort:

Register
Datenschutz

 artists
Tempers
title: Junkspace
release: 09. November 2018
label: BMG
cat: tba
photo by Sebastian Mlynarski
more 

pictures

link

JUNKSPACE

Ein Konzeptalbum des New Yorker Elektroduos TEMPERS mit dem Architekten und Visionär REM KOOLHAAS.

Produziert von KATJA EICHINGER.

Architektur ist gefrorene Musik (Goethe). JUNKSPACE ist der Klang geschmolzener Einkaufszentren.

JUNKSPACE ist benannt nach dem bahnbrechenden Essay von REM KOOLHAAS über Shopping Malls und die Architektur des Konsums.

JUNKSPACE ist ein Album über das Leben in der ewigen Konsum-Gegenwart. Es handelt von einem Ort, wo auch die Realität künstlich ist.  Wo das einzige spirituelle Bedürfnis der Menschen darin besteht, einen Parkplatz zu finden. Wo keine moralischen Dilemmas existieren, denn alles Gute hat einen Barcode.  Einem Ort, der den Schauplatz für das letzte folkloristische Ritual unserer Zeit liefert:  Shopping.

Zwischen den Songs auf JUNKSPACE spricht REM KOOLHAAS über Einkaufszentren, Konsumerismus und die Herausforderungen der Konsumarchitektur.

Die Idee für das Album hatte Katja Eichinger, nachdem sie Koolhaas für die deutsche VOGUE über den Umbau des Berliner KaDeWes interviewt hatte.  Das KaDeWe ist Europas größtes Kaufhaus.

Eichinger ging mit ihrer Idee zur dem befreundeten New Yorker Electro Duo Tempers, bzw. Jasmine Golestaneh und Edward Cooper. Beide hatten als amerikanische Teenager viel Zeit in Malls verbracht und sofort Unmengen an Assoziationen und Erinnerungen an diesen Ort. Zu dritt entwickelten Eichinger, Golestaneh und Cooper das Album.

Jeder Song auf JUNKSPACE ist einem spezifischen Aspekt der Welt der Malls gewidmet:

01. Die künstliche Palme (FAKE PALM TREE)
02. Junkspace 1
03. Die Rolltreppe (ESCALATOR)
04. Junkspace 2
05. Konsumbegehren (CONSUMER DESIRE)
06. Der Lobgesang (ALL THAT IS SOLID MELTS INTO AIR)
07. Der Springbrunnen (WATER FOUNTAIN)
08. Junkspace 3
09. Klimaanlage (AIR CONDITIONER)
10. Junkspace 4
11. Liebe (LOVE)

©2003-2018 peculiar promotion