Juno Young Star Pressetext

Juno „Young Star“

Vier Frauen und ein Mann, die sich an der renommierten Trondheim Jazz Academy trafen: Thea Ellingsen Grant (Vocals), Malin Dahl Ødegård (Vocals), Mona Krogstad (Tenorsaxophon), Georgia Wartel Collins (Kontrabass) und Ingvald Andre Vassbø (Drums). Zusammen sind sie Juno.

Junos fulminante Energie und eine Vielzahl von Einflüssen machen ihr Debüt- Album „Young Star“ so bemerkenswert: ihre eingängigen Songs basieren auf komplex groovenden Rhythmen, und springen dabei lustvoll zwischen minutiös Arrangiertem und Improvisiertem hin und her.

Rougher Swing, HipHop, Funk und Pop stehen bei Juno gleichberechtigt nebeneinander. Als wäre Björk gemeinsam mit Hiatus Kaiyote und M.I.A. in einen Jazzkeller gestolpert.

Pressetext

Album

Young Star

Release: 06. März 2020
Label: Jazzland Recordings/Edel (physical) & Kontor New Media (digital)

Fotos

Juno sind zu vier Fünfteln weiblich besetzt – eine norwegische Selbstverständlichkeit, die von den jungen Musikerinnen nicht weiter thematisiert wird. Juno weisen in die Zukunft: mit ihrem Lineup und dem fulminanten Genre-Clash von „Young Star“.