Matt Andersen “House to House”

Matt Andersen hat unzählige Meilen auf dem Highway zurückgelegt, riesige Ozeane überquert und ein Publikum auf der ganzen Welt durch sein kraftvolles, seelenverwandtes Songwriting für immer verändert. Diese Reisen wurden durch eine tiefe Hingabe an die Musik angetrieben, eine Reise, die in New Brunswick mit sechs Stahlsaiten begann. Seitdem hat Andersens Arbeit durch reichhaltige Arrangements und fruchtbare Zusammenarbeit spektakuläre Höhen erreicht, aber im Kern ist eine musikalische Beziehung das Herzstück der ganzen Angelegenheit geblieben.

Auf seinem neuesten Longplayer, dem entspannten „House to House“, bringt Andersen alles wieder nach Hause, mit der süßen Chemie, die nur eine Stimme und eine Gitarre zusammen hervorrufen können.

Homepage
“I’m Giving In” und “Let’s Get Back” live bei Inas Nacht am 22. Juli 2017

Solo-Tour

02.  November
Savoy Theater  – Düsseldorf

03. November 
Fabrik  – Hamburg

05. November
Leverkusener Jazztage – Leverkusen – Support von Gregory Porter

08. November
Freiheitshalle – München

09. November
Colos-Saal – Aschaffenburg

10. November
Heimathafen Neukölln – Berlin

11. November
Music Hall – Worpswede

14. November
Centralstation – Darmstadt

Booking Deutschland: Karsten Jahnke Konzertdirektion

Pressetext

Album

House to House

Release: 04. März 2022 digital
13. Mai auf CD und 03. Juni auf Vinyl
Label: Sonic Records im Vertrieb von The Orchard/Sony

Fotos

Quote from Matt

“Songs that are as much about the space as they are about what happens between the spaces. Big and strong isn’t big and strong if you don’t have a quiet moment to compare it to.”

Other Side of Goodbye Video