Rymden „Space Sailors“

Das zweite Album des schwedisch-norwegischen Trios setzt den Genre-sprengenden Weg fort: Wesseltoft, Öström und Berglund zeigen sich lustvoll- experimentierfreudig zwischen Rock und Jazz.

Keine eineinhalb Jahre nach dem Erscheinen des Debüts veröffentlicht Jazzland Recordings nun das Zweitwerk der skandinavischen Supergroup Rymden. Pianist Bugge Wesseltoft, Drummer Magnus Öström und Bassist Dan Berglund fanden 2019 bei Presse wie Publikum großen Anklang: „Rymden vereinen atmosphärisches Songwriting mit rhythmischer Komplexität und höchster Virtuosität.“ (Kulturnews). „Die Musik von Rymden ist schön, poetisch und zugleich auf besondere Weise radikal.“ (Wolf Kampmann, Jazz Thing). Das Debütalbum erreichte auf Anhieb Platz 53 der deutschen Pop-Charts und Platz 1 der „Top-20 Jazz Charts“.

Tour 2020

31. Oktober
Jazznacht, Nordharzer Städtebundtheater – Halberstadt

08. November
Jazzfestival Kulturbahnhof – Aalen

09. November
Volkshaus – CH-Basel

11. November
Jazzdor Festival, Reithalle im Kulturforum – Offenburg

12
. November
Porgy & Bess – A-Vienna

13. November

Jazzfestival, Deutsches Theater – Göttingen

19. November
Schloss Elmau – Elmau

20. November

Treibhaus  – A-Insbruck

01. März 2020
Elbphilharmonie, Hamburg

19. März 2021
Kulturladen Kfz – Marburg

10. Juli 2021
Kulturzentrum Hufeisen – Germersheim

Booking:
Ohsotrue, Berlin www.ohsotrue.de/rymden

Pressetext

Album

Space Sailors

Release: 18. September 2020
Label: Jazzland Recordings/Edel

Fotos

Promofotos 2020 „Space Sailors“

© Per Kristiansen

EPK